0 0

Die richtige Schuhpflege ist für eine lange Lebensdauer des Schuhs unerlässlich. Hierbei ist es egal ob es sich um einen Lederschuh oder einem Sportschuh aus Textil handelt. Dies geht von dem bekannten Putzen mit Sprays und Cremes, bis hin zu Aufbewahrung und Handhabung. Nur durch eine korrekte Pflege kann aus Ihrem Schuh ein treuer und langjähriger Begleiter werden. Nur so bleibt das Leder geschmeidig und der Tragekomfort erhalten. Ein sauberer Schuh sagt auch viel über die Charaktereigenschaften eines Menschen aus. Ein makelloser Schuh zeugt von Sorgfältigkeit und beschert Ihnen zudem noch ein gepflegtes Auftreten.

VOR DEM ERSTEN TRAGEN

Vor dem ersten Gebrauch des Schuhwerks ist es essenziell diesen zu imprägnieren. Diese Imprägniersprays verhindern das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz in das Obermaterial des Schuhs. Die im Spray enthaltenen Stoffe legen sich wie ein Schutzfilm über das Material und schützen dieses. Tropfen perlen somit von Ihrem Schuh ab, man nennt dies auch den Lotus Effekt. Achten Sie darauf, dass Sie diesen Vorgang draußen oder bei guter Belüftung durchführen.

GLATTLEDER

Glattlederschuhe sind in der Geschäftswelt sehr beliebt. Um beim nächsten Geschäftsmeeting ein gepflegtes Auftreten an den Tag zu legen, müssen Sie Ihren Schuh gründlich Pflegen. Glattleder Schuhe werden oft bereits vom Hersteller versiegelt, was sie vor Umwelteinflüssen schützt. Diese Versiegelung nimmt jedoch mit der Zeit ab und muss erneuert werden. Damit das Leder nicht austrocknet und es somit seinen Glanz verliert, ist es notwendig den Schuh mit Schuhcremes, Lederfetten oder Wachse zu bearbeiten und ihn anschließend zu polieren. So behält Ihr Schuh seine Geschmeidigkeit und seinen Glanz. Ein ausgezeichnetes Produkt ist hierbei die Schuhcreme „Creme de Luxe“ von Collonil. Achten Sie drauf, dass Sie vor dem auftragen der Creme, den Schuh vorher mit einen Schwamm von Staub und Schmutzpartikeln zu befreien. Hierbei eignet sich der Soft Gum Classic von Collonil hervorragend. Nur so kann die Creme richtig wirken.  

RAULEDER & NUBUK

Rauleder ist durch seine geschliffene Oberfläche pflegeintensiver als Glattleder. Sie besitzen nicht die Versiegelung eines Glattlederschuhs. Dies macht es schwieriger Schmutzflecken zu beseitigen. Wie bereits eingangs erwähnt, ist das imprägnieren vor dem ersten Tragen wichtig, damit der Schuh bestmöglich geschützt ist. Durch regelmäßiges abbürsten der Oberfläche, mit einer weichen Bürste,  entfernen sie Staub und Schmutzpartikel. Bei hartnäckigen Schmutzflecken empfehlen wir einen Spezialschaum, welcher das Obermaterial wieder säubert. Nutzen Sie hierfür eine Bürste um den Schmutz abzutragen. Lassen sie den Schuh anschließend trocknen, stopfen Sie den Schuh mit Zeitungspapier aus und beginnen Sie dann wieder mit dem imprägnieren.

SCHUHE AUS TEXTIL

Schuhe aus Textil bestechen durch ihre Bequemlichkeit und dem Tragekomfort. Sollte aber Schmutz, in Verbindung mit Feuchtigkeit, in die Textilfasern eindringen, dann ist eine Reinigung oftmals mühsam. Mit dem imprägnieren vor dem ersten Tragen ist der erste Schritt getan, um Ihren Schuh vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen. Sollte es dennoch dazu kommen, dass Sie Ihren Schuh gesondert reinigen müssen, dann eignet sich ein Spezialschaum in Kombination mit einer Bürste am besten. Ebenso ist es möglich Schuhe aus Textil in die Waschmaschine zu geben. TIPP: Nutzen Sie einen Wäschesack.

SCHUHSPANNER

Schuhspanner sind überaus wichtig, damit Ihre Schuhe die gewünschte Form behalten. Möchten sie Gehfalten bei Lederschuhen vermeiden, ist der Schuhspanner das richtige Produkt. Besonders zu empfehlen sind Spanner aus Holz. Das Holz nimmt Feuchtigkeit auf, welche beim Tragen des Schuhs entstanden ist. Für Stiefel eignen sich praktische Schaftformer, diese passen sich jedem Schafttyp an und erhalten den Stiefel in seiner Form.

 

 

 

Filter